Der Unterton Was wäre wenn?

Roman

Wenn wir einmal zurückblicken: Was wäre, wenn? Eine Frage zieht sich durch den Wenderoman, mit einer spätpubertären Generation im Mittelpunkt. Coming of Age and Going West? 1988/89 ist plötzlich alles anders: Schein und Sein, Täuschung und Selbsttäuschung. Jeder Umbruch auch ein Abschied.

Jo ist Schlagzeuger einer Rockband und glaubt seit seiner Kindheit fest an eine kommunistische Zukunft. Bis Gorbatschow die Weltbühne betritt und diesen Traum in Frage stellt. Desillusioniert durch seine Zeit bei der NVA und der Stasi knapp entronnen, begibt er sich beim Studium zurück in seine Nische aus Rock 'n' roll und Mädchen.

Doch dann kommt Bruce Springsteen in die DDR, und auf einmal scheint alles möglich. Wenig später verliebt er sich in die amerikanische Gaststudentin Deborah. Und während im Sommer 1989 die Gesellschaft um ihn herum auseinanderbricht, trifft er ihr zuliebe eine Entscheidung, die nicht nur ihn, sondern auch das Leben seines besten Freundes in Gefahr bringt.

Erscheinungstermin: 01. November 2023

Der Autor

Leben

Thomas Niedzwetzki, Jahrgang 1966, ist in Mecklenburg aufgewachsen. Nach dem Abitur diente er 18 Monate bei der NVA. Im Anschluss absolvierte er in Rostock ein Ingenieur-Studium und erlebte hier die Wende 1989 als Student. Im Jahr 2001 promovierte er an der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät der Uni Rostock und arbeitete in den Folgejahren in verschiedenen Bauunternehmungen. Der Autor ist heute als Unternehmer tätig.

Musiker und Autor

Im Alter von 6 Jahren begann er eine klassische Klavierausbildung und mit 13 Jahren Schlagzeug zu spielen. Bereits mit vierzehn stand er mit einer Rockband auf der Bühne. Bis in das Jahr 1991 hinein absolvierte er hunderte von Auftritten zwischen Berlin und Rostock. Zunächst als Schlagzeuger, später als Gitarrist.

Doch mit der Wende erstarrten die bis dahin geltenden Kulturverhältnisse in der DDR und die Rockband löste sich auf. Kurz darauf gründete er eine Folkband, mit der er noch bis heute auf den Bühnen Mecklenburgs unterwegs ist. Mit ihr veröffentlichte er in den neunziger Jahren zwei CDs, für die er mehrere Kompositionen und Texte beisteuerte.

Schließlich widmete er sich zunehmend dem literarischen Schreiben, veröffentlichte die von ihm verfassten lyrischen Texte jedoch zunächst nicht. Stattdessen begann er im Jahr 2020 an seinem Debütroman zu arbeiten. »Der Unterton« erscheint im Verlag Grünberg im November 2023.

Der Autor liest

Interview

Tonspuren

Diese Songs der 80er begleiten den Roman »Der Unterton«: Eine Playlist zum Buch, vom Autor selbst auf Spotify zusammengestellt. Für alle, die den authentischen Sound jener Zeit wiederaufleben lassen wollen!

Hier geht es zum Soundtrack...

Pressestimmen

» … DDR-Atmosphäre mit hohem Wiedererkennungswert.«

-         Susanne Schulz --  Nordkurier (Neubrandenburg), published on: 2023-12-22


» … mich erinnerten die Einzelheiten des im Buch beschriebenen NVA-Alltags schlagartig an die gruseligste Zeit meines Lebens. Und die Details des Bruce-Springssteen-Konzertes an einen der großartigsten Momente damals …«

     -              Axel Ehrlich -- Magdeburger Volksstimme, published: 2024-01-10

 

» … authentisch, mitreißende Zeitgeschichte, voller Spannung und Rhythmus.«

     -          Celine Eckert -- BUCH CONTACT (Freiburg/Berlin), published online: 2023-11-12

 

» … locker geschrieben - vom Wehrdienst bis zur Wende, musikbegeistert und mit großer Freundschaft. Sehr zu empfehlen.«

     -          Hedo Holland  -- Folk Magazin (Lüttenmark, MV), published on: 2023-12-01


 » … sein literarisches Zeitzeugnis erklingt mit viel musikalischer Sprache und Dynamik und lässt Geschichte lebendig werden.«

     -          Andreas Erbar -- Veranstaltungsmagazin (Schweinfurt), published on: 2023-12-12

 

»Ein spannender und authentischer Roman der kurzweilig in die Welt der DDR eintauchen lässt.«

     -          G J -- Amazon-User, verifizierter Verkauf, Amazon.de, published online: 2023-11-30

 

» … dieses Buch geht über das oft einseitige Geschichtsbild hinaus, indem es die DDR nicht nur als Ort des Unrechts, sondern auch als Wiege kreativer Lösungen und starken sozialen Zusammenhalts darstellt.«

     -          Elisabeth Heller -- cre-active.net (Berlin) published online: 2023-12-01

 

»Das Buch liest sich flüssig und dank Niedzwetzkis Feinfühligkeit auch sehr empathisch.«

     -          Katikatharinenhof -- lovely books, published online: 2023-12-18

 

» … ein musikalischer Entwicklungsroman, der den vielschichtigen Sound einer Wende-Generation gekonnt mit der einhergehenden Reifung des Hauptprotagonisten in Szene setzt.«

     -          Sven Dehoust – Pressure Magazin (München), published: 2023-12-28

 

» … ein rundum stimmiger Roman, der zum Schluss noch so richtig spannend wird ... Danke für den Geschichtsunterricht.«

    -          Bücher_mit_chris, Literaturblog (Österreich), published on Instagram: 2023-12-20

 

» … toll geschrieben!«

     -          Marcus Ertmer – Auszeitradio (Trendelburg), published online: 2023-12-12


» … Niedzwetzkis Roman lohnt sich für alle, die noch einmal differenziert auf Musik und Politik der 1980er Jahre in der DDR zurückblicken wollen …«

     -          Wolfgang Reitzammer – Cooltourist.de/lese-protokoll/,(Fürth) published online: 2024-01-08




Termine

25. November 2023

Lesung
Ehemalige Knabenschule Rostock
Beginn: 19:00 Uhr

23. November 2023

Buchpremiere
Literaturhaus Rostock (Peter-Weiß-Haus, Möckelsaal)
Beginn: 18:00 Uhr

28. Oktober 2023

Musikalische Lesung mit Liedern von Gerhard Gundermann (privat)
Neu-Käterhagen
Beginn: 20:00 Uhr

23. Oktober 2023

Musikalische Lesung (privat)
Neu-Käterhagen
Beginn: 20:00 Uhr